Martin Kratochvíl mit seiner Gruppe JAZZ Q  
40 Jahre nach ihrem letzten Berlin-Besuch anlässlich einer "Amiga" Aufnahme sind Jazz Q endlich wieder in Berlin.

Martin Kratochvíl ist eine tschechische Jazz-Legende. Er ist Komponist und Leader der Gruppe Jazz Q. Der Absolvent des Berklee College of Music in Boston/USA (Komposition) und der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität in Prag ist außerdem ein erfolgreicher Unternehmer mit seinem Aufnahmestudio Budíkov und als Filmemacher.

Seine Band Jazz Q hat in der Geschichte des Tschechischen Jazz und Rock eine außergewöhnliche Position. In den Jahren 1970-1983 entstanden 7 LPs, die nicht nur von den Kritikern sehr gelobt wurden, sondern auch kommerziell sehr erfolgreich waren. Martin Kratochvíl gründete Jazz Q gemeinsam mit Jirí Stivín; zunächst war die Musik von verschiedenen Jazzrichtungen stark beeinflusst. In dieser Zeit entstanden LPs wie "Coniunctio" (1970), ein gemeinsames Werk der Gruppen "Jazz Q" und "Blue Effect". Ihre Fusion des Jazz und Rock ist spontaner und oft ausgesprochen abenteuerlich.
Später entwickelte Jazz Q trotz Personalveränderungen ihre typische, klare, ausgeglichene, schöpferische/kreative Kontinuität und behielt sie bis heute bei.
Aufnahmen aus den Jahren 1971 - 1991 wurden vor kurzem zusammengefasst auf 8 LPs. Eines der typischsten Werke aus dieser Zeit ist die LP "Pozorovatelna" (Wachturm). Für einige Zeit konnte Jazz Q sogar durch ihre Bühnenauftritte das in der ČSSR vorhandene Defizit der Rockmusik ersetzen. Ab dem Album "Elegie" (1976) ist Jazz Q wieder die Instrumentalgruppe für die Kompositionen von Martin Kratochvíl. In dieser Zeit ist Martin gleichermaßen inspiriert von Leoš Janácek als auch von Miles Davis. Die Schallplatte "Hvezdon" (1981) schloss die Diskografie erst ab.

Martin Kratochvíl spielt auch immer noch im Duo mit dem amerikanischen Gitarristen Tony Ackerman. Joe Kučera hatte sich sehr gefreut, die alten Freunde wieder zu sehen, als die beiden Ende der 90er Jahre mit großem Erfolg auf dem berühmten Festival Jazzmeeting Berlin-Praha gastierten.


www.martinkratochvil.com in Tschechischer Sprache

myspaceMartinKratochvil

wikipedia Jazz Q

wikipedia Martin Kratichvil

 

zum Seitenanfang

-->> zurück zur "Interpreten-Übersicht"