GEORGE KAY BAND - Outlaw Blues - Rhythm'n'Blues / BluesRock
Line Up
· George Kozel bs, voc (EX Blue Effect, Crown)
· Jerry Campbell git, voc (EX Ragazzi)
· Jan Kozel dr, voc

 



Jan Kozel (dr), George Kozel (bs, voc), Jerry Campbell (git, voc)

Die George Kay Band entwickelte sich aus der seit 1991 bestehenden Formation "Blue Hi-Way" um Jerry Campbell, Kasha Jahn und George "Kay" Kozel und machte sich einen Namen als Vorgruppe und Begleitband von Eric Burdon, Brian Auger, Super Charge, Louisiana Red, Vera Love, The Blues Band, Alvin Lee etc. Die Band tourte in Europa, USA, trat mit großem Erfolg in Goa, Indien auf und nannte sich zeitweise auch G.K. Brothers. Nicht zuletzt, weil auch andere Musiker (Brothers), wie Martin Guenthardt, Ron Mortland, George Ricci, Michael van Vracko (CD GK Brothers Live 02) mit der Band auftraten. Das letzte Album GK Brothers Blues Band "together" wurde 2003 mit Lubos Andrst aufgenommen, der u.a. mit BB King, Paul Jones, Katy Webster usw. spielte.

Ab 2004 -2006 begleitete die George Kay Band den legendären Harmonika Spieler "Sugar Blue" (der u.a. mit Rolling Stones, Willie Dixon usw. spielte und Platten aufnahm).
Im 05 wurde die CD " RIGHT NOW ", George Kay Band featuring Sugar Blue, mit dem Drummer aus Texas Jimmy Pendleton, aufgenommen.

In dieser Zeit spielte die George Kay Band nachdrückliche Konzerte besonders auch in Tschechien. Mehrmals wurden ihre Auftritte vom Tschechischen Fernseh-Kanal CT1 und CT 2 übertragen.

Im Herbst-Winter 06-07 tourte die George Kay Band mit Vera Love in der Schweiz, Österreich, Deutschland und Tschechien.

Im Frühling und Herbst 2008 war das " Power-Trio " wieder unterwegs in der Schweiz, Deutschland und Tschechien in Clubs, Konzertsälen und an Festivals.

mehr unter -->> www.kozelmusic.ch/georgekay

 

 

zum Seitenanfang

-->> zurück zur "Interpreten-Übersicht"